Bezirk Unterland

Schützenbezirk Unterland

Backnang - Heilbronn - Ludwigsburg - Vaihingen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Willkommen auf der Homepage des Schützenbezirks Unterland
Der Schützenbezirk Unterland sagt danke.

Ursula Volz Bezirksoberschützenmeisterin hat sich von ihrem Amt
zurückgezogen. Mit ihr verliert der Schützenbezirk Unterland eine
herausragende Funktionärin, die mit großer Leidenschaft, viel Herzblut und
vollem Einsatz immer für das Schützenwesen da war. Sie setzte sich für alle
Schützen ein egal ob Schüler oder Senioren, Leistungsschützen oder
Freizeitschützen, aktive oder passive, Sportler oder Funktionäre. Sie hatte
immer ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. In all ihren Funktionen leistete
sie immer 100 Prozent und manchmal auch darüber. Viel Zeit brachte sie in ihre
Ämter mit ein. Dabei kam die Familie sicher zu kurz. Ursula war eine
verlässliche Funktionärin hartnäckig und dadurch auch nicht immer einfach. In
ihrer Amtszeit war wohl das herausragende die Förderung der Jugendarbeit des
Bezirkes. Jährlich wurden hier mehrere Tausend Euro an die Bezirksvereine
ausgeschüttet.
Ursula ist seit 1994 Mitglied beim SV Affalterbach. 1995 wurde sie
Schriftführerin und Pressewartin ab 2014 Kassenprüferin, nachdem sie immer
stärker im Bezirk gefordert wurde gab sie dann ihre Vereinsfunktionen nach
und nach auf.
Von 1996 bis 2008 war sie Bezirksdamenreferentin. Von 2007 bis 2015 oblag
ihr die Verwaltung/Geschäftsstelle des Bezirks. Von 2013 bis 2015 war sie
1.Bezirksschützenmeisterin, seit 2015 hatte sie Funktion als
Bezirksoberschützenmeisterin inne. In dieser Funktion war sie auch
Ehrungsverantwortliche. In diesem Jahr wurde Ursula für 25 Jahre
Mitgliedschaft DSB und WSV geehrt. Im Laufe ihrer vielen Tätigkeiten wurde
auch viele Ehrungen erteilt. Auf Verein/Kreis/Bezirk und Landesebene.
Leider verlässt sie nun das Bezirksschützenmeisteramt.
Der Bezirk Unterland insbesondere das Bezirksschützenmeisteramt bedauern
diesen Schritt, verstehen ihn aber zugleich. Es ist nicht immer gewünscht
Fragen zu stellen und dann darauf auch noch Antworten zu erwarten.

Liebe Ursula wir danken dir und wünschen alles Gute und vor allem viel
Gesundheit.

Ein Zitat:
Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.
Charlie Rivel. Spanischer Clown.

Für den Bezirk Unterland

Das Bezirksschützenmeisteramt.

Aktuelles



Schulung: Urheber Recht Am 20.9.2019 in der SGI Heilbronn
Schulung : Versicherung von der ARAG am 24.3.2020
Vortrag: Thema Waffenrecht am 9.7.2019  bei der Schützengilde Backnang ab 19:00 Uhr
Allgemeine Information
Bericht in der SWDSZ_06-2019
Schusswaffengebrauch unter Alkoholeinfluss -Zuverlässigkeit weg


    
Unterländer Schützenveteranen im Wettstreit:
Marion Knoch (Illingen) und Manfred Herczig (Kornwestheim) jeweils zwei Mal erfolgreich
Senioren mit hervorragenden Resultaten – 31 Schützen mit 62 Starts  
Den ganzen Bericht  vom Seniorenschießen in Besigheim findet ihr hier
Bericht zur
Informationsveranstaltung Waffenrecht
Geschäftsbericht 2018


Bericht zur Informationsveranstaltung „Datenschutz/Urheberrecht“

Am Freitag den 08.02.2019 veranstaltete der Schützenbezirk Unterland eine Informationsveranstaltung zum Thema „Datenschutz und Urheberrecht“. Die Schützengilde Heilbronn stellte uns dafür ihr Schützenhaus zur Verfügung. Unser Bezirksschulungsleiter Jürgen Stegmüller begrüßte Herrn Rechtsanwalt Timo Lienig und alle Anwesenden rechts herzlich. Von 20,00Uhr bis 21,30Uhr informierte der Rechtsanwalt Timo Lienig die anwesenden Teilnehmer aus allen Schützenkreisen über grundlegendes und Neuerungen in den Themengebieten „Datenschutz und Urheberrecht“. Schwerpunkt war hierbei das Themengebiet „Datenschutz“. Es stellte sich heraus, dass in diesen Bereich noch viele offene Fragen vorhanden waren und diese durch Herrn Rechtsanwalt Lienig ausführlich und mit hohem Fachwissen behandelt wurden. Über 15. Teilnehmer hörten gespannt zu und stellten eifrig Fragen. Die Präsentation zum Themengebiet kann von der Homepage des Schützenbezirks Unterland heruntergeladen werden.
Der Schützenbezirk Unterland bedankt sich bei Herrn Rechtsanwalt Timo Lienig mit einem kleinen Weinpräsent für den kurzweiligen Vortag, bei allen anwesenden Teilnehmer für die rege Mitarbeit und bei der Schützengilde Heilbronn für die Bereitstellung ihrer Räumlichkeiten, die Bewirtung und den Einsatz des Teams um OSM Dorian Ströbel.
Die Veranstaltung war für alle Teilnehmer kostenfrei.
Sicherlich werden wir in Zukunft weiter solche Veranstaltungen anbieten.
Herr Rechtsanwalt Timo Lienig hält auch beim WLSB und den Sportkreisen solche Veranstaltungen.
Jürgen Stegmüller
Bezirksschulungsleiter
Regeländerungen SportOrdnung lt. Technischer Kommission des DSB

ACHTUNG !

Es gibt 2 wesentliche Änderungen in der Sportordnung, die mit sofortiger Wirkung durchzusetzen sind.

1. Sicherheitsbrillen für die Disziplinen Zentralfeuer (2.45), und Großkaliberpistole / Revolver (2.5x)

2. Empfohlene Sicherheitseinrichtungen an Waffen beim Training und bei Wettkämpfen innerhalb des DSB.

Zu 1: Bei den Wettbewerben VL, Zentralfeuerwaffen (Wettbewerb 2.45 und 2.5.. ff sind Schutzbrillen aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Unter dem Begriff Schutzbrillen versteht man einen Augenschutz der das gesamte Auge (von vorne und seitlich) schützt. Der Schutz kann sowohl durch eine komplette Abdeckung (z.B. EN 166 ( http://www.fachkreis-arbeitsschutz.de/download/pdf/technischedb/schutzbrillen_2010.pdf)) als auch durch Abdeckungen erreicht werden. Die Verantwortung für einen sicheren Schutz der Augen trägt der jeweilige Sportler selbst.

zu 2 : Alle Luftdruckwaffen müssen außerhalb des Schützenstandes (zugewiesener Bereich, der dem Schützen für den Wettkampf zur Verfügung steht) mit einer Sicherheitskennzeichnung versehen sein.
Zugelassen sind Sicherheitsschnüre – (mit sichtbarem Überstand an der Lademulde und an der Mündung) oder eine zugelassene Mündungsabdeckung.
Achtung: Nicht mehr zugelassen sind die s.g. Stöpsel mit der Warnfahne.

KK- und GK Langwaffen (Randfeuerwaffen) sowie GK und KK Kurzwaffen
Zugelassen sind die Sicherheitsschnüre (vgl. Luftdruckwaffen) und Safety-Cartridge mit Randausbildung.

Revolver
Zugelassen sind die Sicherheitsscheiben (siehe Bild) sowie Vorrichtungen, die das unbeabsichtigte Einschwenken der Trommel verhindern.


1. Bezirksschützenmeister
kommisarisch  Tobias Kvapil


kvapil@schuetzenbezirk-unterland.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü