Schulungen Berichte - Bezirk Unterland

Schützenbezirk Unterland

Backnang - Heilbronn - Ludwigsburg - Vaihingen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulungen
Einsteigerlehrgang “Bogen” 2018

Zum zweiten Mal richtete der Schützenbezirk Unterland in Zusammenarbeit mit dem Bogenschützenverein Brackenheim
einen Einsteigerlehrgang Bogenschiessen in der Brackenheimer Halle aus. Jürgen Stegmüller, Bezirksschulungsleiter,
begrüßte die zahlreichen Teilnehmer und richtete die herzliche Grüße von BOSM Ursula Volz aus. Das BSV- Trainerteam mit
Friedrich Karle, Dieter Labitzke, Marcus Bleise, Thomas Mogler und Claude Schmitt startete mit der Vorstellung der
einzelnen Disziplinen im Bogensport. Fachkundiges Regelwissen konnte bei Friedrich Karle, internationaler Kampfrichter, in
Erfahrung gebracht werden. Wie wird gewertet, was passiert nach der ersten bzw. zweiten Verwarnung, muss ich eigentlich
zur Bogenkontrolle und wie sieht die Konsequenz bei verpasster Bogenkontrolle aus? Marcus Bleise u. Thomas Mogler
erläuterten die Grundeinstellung und das Feintunig des Bogen sowie die Zusammenstellung der passenden Pfeile.
Standhöhe, Tiller und die Auswirkungen der Nockpunktsetzung sind jetzt keine Fremdwörter mehr. Praktische Übungen
durften nicht fehlen, gekonnt wurde den Teilnehmern die vier Positionsphasen des Bogenschiessen fachgerecht erläutert.

Mit praktischen Tipps und Tricks der Trainer konnte die individuelle Schusstechnik der Bogner unmittelbar verbessert
werden, kein Wunder also, dass die Pfeilgruppierungen der Schützen deutlich besser wurden. Ein interessanter
Bogensportnachmittag ging viel zu schnell zu Ende, die Faszination des Bogensports hatte alle Teilnehmer sichtbar erfasst.
Ein Dankeschön an den BSV Brackenheim für die professionelle Durchführung des Einsteigerlehrgangs Bogen und auf ein
Wiedersehen im nächsten Jahr.
Bericht von der Schulung Bogen-Jedermänner

„Bogen-Jedermänner“ beim BSV Brackenheim

Absolut ausgebucht, also natürlich volles Haus beim ersten „Jedermann-Bogen-Lehrgang“ des Unterländer Schützenbezirks in der Brackenheimer Sporthalle beim gastgebenden Bogensportverein Brackenheim.
Bezirksschulungsleiter Jürgen Stegmüller begrüßte über zwanzig wissbegierige Teilnehmer aus Nah und Fern, von jung bis alt und übermittelte gerne die herzlichen Grüße von BOSM Ursula Volz.
Nach kurzer Vorstellung des BSV-Trainerteams mit Friedrich Karle, Thomas Mogler u. Dieter Labitzke, allesamt Trainer C Bogen konnte ein interessanter Bogensportnachmittag mit „Nützlichem“ und den „Must have - Utensilien“ für jeden Bogenschützen beginnen.
Über Spannschnur & Co, Sportkleidung, Schutzausrüstung, Fingerschutz und Fingerschlinge über weitere Themen der Materialkunde Bogen, Wurfarme, Pfeile bis hin zu Sicherheitsaspekten und empfohlener Lektüre wurde lebhaft diskutiert, bis alle Teilnehmer die Begriffe „Standhöhe, Tiller und Nockpunktsetzung“ verinnerlicht hatten. Im Anschluss referierte Friedrich Karle, internationaler Kampfrichter des DSB über das Regelwerk im Bogensport, erläuterte die verschiedensten Bogendisziplinen beginnend mit dem Fita-Schiessen, dem Feldbogensport über Stock und Stein bis hin zur neuen Trendsportart dem 3D-Bogenschiessen. So mancher staunte nicht schlecht als Karle aus dem Nähkästchen plauderte, denn mangelnde „Regelkenntnisse“ beförderte auch schon Bogenprofis auf internationaler Ebene aus dem Wettbewerb. Frisch gestärkt nach Speis und Trank lief das Aufwärmen wie am Schnürchen, bogenspezifische Gymnastik rundete das Aufwärmprogramm ab. Einige Teilnehmer erlebten ihre erste Bogenstunde und die Faszination der fliegenden Pfeile bzw. des Bogenschiessens. Mit praktischen Tipps und Tricks der Trainer zur Verbesserung der individuellen Schiesstechnik endete der Jedermänner – Lehrgang.
Ein herzliches Dankeschön an den BSV Brackenheim und auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr mit dem Brackenheimer Bogenteam.

Bezirksoberschützenmeisterin
Ursula Volz

Burgunderstraße 9
71563 Affalterbach
07144/35259
volz@schuetzenbezirk-unterland.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü